PC defrakmentierer

Fragen und Antworten zum Thema Computertechnik ...

PC defrakmentierer

Beitragvon Jupp » Mittwoch, 18. Januar 2012, 17:16:08

Hallo,
meine Frage zeigt Euch, dass ich kein Computer Freak bin.
Wenn ich bei meinem Laptop die Festplatte defragmentiere, ist im Anschluß der freie Teil
des Speichers geringer, als vor der Defragmentierung. Ich dachte immer es wäre um gekehrt.
Warum ist das so.

Gruß
Jupp
Jupp
 
Beiträge: 126
Registriert: Dienstag, 14. Juni 2011, 22:14:29
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal

Re: PC defrakmentierer

Beitragvon Tobias Packbier » Donnerstag, 19. Januar 2012, 00:21:43

Eine Defragmentierung durchzuführen heist nicht das man anschließend mehr Speicherplatz hat. Die Defragmentierung dient dazu die Festplatte für die Bedürfnisse des Betriebssystems "aufzuräumen". Je länger ein Pc läuft und je öfter Daten neugeschieben und gelöscht werden entsteht langsam aber sicher ein Chaos auf der Platte. Stell dir mal vor du hättest 20 Kleiderschränke in einem Zimmerstehen.. jetzt holst du heute aus dem ersten ein T-Shirt, dann am nächsten tag aus dem dritten...... Irgendwann kommen die Kleidungsstücke vom waschenzurück und weil du keine Lust hast die wieder genau da einzusortieren wo sie waren hängst du sie einfach in den Schrank wo der meiste Platz drin ist. Du hast in den 20 Schränken jetzt immer noch die gleiche Menge an Wäsche.. nur anders verteilt. Wenn du das aber jetzt ein paar mal so mit dem einräumen so machst wie in dem Beispiel wirst du bald nicht mehr das finden was du suchst... hier fängt die fragmentierung an. Windows schaut welche Dateien zusammen gehören und schreibt diese dann ensprechend zusammenhängend auf die Festplatte. Jetzt kann das Programm was vorher erstmal suchen musste wo denn seine dll und sonstigen Dateien geblieben sind direkt starten.
Wieso du anschließend weniger Speicher auf der Festplatte hast kann mehrer Gründe haben. 1: Es sind noch Auslagerungsdateien von den defragmentierungskopieraktionen vorhanden. 2: Du warst im Internet hast irgendwas runtergeladen, oder Dateien über USB kopiert ( aber das wüsstest du ja ), 3 Windows hat wieder elend lange Protokolle angefertigt.
Hier wäre es interessant, von welcher Menge an Speicherplatz wir reden.

Hoffe hab nichts wichtiges vergessen und keinen unsinn erzählt, aber Jochen wird meine Erklärung schon kontrollieren und ggf verbessern, da bin ich mir sicher :-)
Tobias Packbier
 
Beiträge: 214
Registriert: Samstag, 14. Mai 2011, 23:19:39
Wohnort: Broich
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal

Re: PC defrakmentierer

Beitragvon Thomas » Donnerstag, 19. Januar 2012, 08:08:54

Moin,

lad Dir doch mal die aktuelle TuneUp Utilities 2012 runter.
Die ist 15 Tage voll und kostenlos nutzbar.
Damit kannste Dein System wunderbar aufräumen, defragmentieren und "tunen".
Nach den 15 Tagen deinstallierst Du die Software und lädts Dir die Freeware Ccleaner runter.
Hat ähnliche Funktionen wie das Tune Up.

Danach sollte Dein System aufgeräumt und entsprechend flüssig laufen.
Thomas
 
Beiträge: 136
Registriert: Mittwoch, 08. Juni 2011, 12:10:13
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal

Re: PC defrakmentierer

Beitragvon Jupp » Donnerstag, 19. Januar 2012, 12:13:42

Hallo,
ich danke für die anschauliche Beschreibung des Vorganges, so dass ich es
als Laie auch verstehe.
Danke, werde den Tipp von Thomas auch mal beherzigen. Nur habe ich immer
Angst bei solch unbekannten Programmen, dass ich dadurch Dinge lösche,
die ich noch benötige.

Danke u. Gruß
Jupp
Jupp
 
Beiträge: 126
Registriert: Dienstag, 14. Juni 2011, 22:14:29
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal

Re: PC defrakmentierer

Beitragvon Tobias Packbier » Donnerstag, 19. Januar 2012, 22:05:13

Tuneup Utilities ist eine feine Sache und auch wesentlich gründlicher als die Windows Boardmittel. Solange man dann dort nur den Defragmentierungsmodus laufen lässt. Allerdings ist es oft auch hilfreich, wenn man diese 1 Klick Wartung durchlaufen lässt. Diese Prüft nicht nur die Festplatte, sondern auch die Registrierungsdatenbank auf Fehler und unnötige Einträge. Soweit ich weis macht tuneup davon immer eine Sicherung das eigentlich nichts passieren darf.

Wäre ganz hilfreich wenn du uns mal schreiben würdest, was für ein Windows du auf dem PC hast. Bei Vista habe ich zum Beispiel das Gefühl das man machen kann was man will, es verbessert sich nichts. Xp und Windows 7 hingegen sind für solche Sachen empfänglicher....
Tobias Packbier
 
Beiträge: 214
Registriert: Samstag, 14. Mai 2011, 23:19:39
Wohnort: Broich
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal

Re: PC defrakmentierer

Beitragvon Jupp » Freitag, 20. Januar 2012, 14:55:40

Hallo Tobias,
ich habe einen Acer Laptop, Aspire 5742 G, mit Windows 7 - 64 Bit.


Gruß
Jupp
Jupp
 
Beiträge: 126
Registriert: Dienstag, 14. Juni 2011, 22:14:29
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal

Re: PC defrakmentierer

Beitragvon Tobias Packbier » Freitag, 20. Januar 2012, 21:34:26

Wäre es denn für dich hilfreich, wenn ich dir ein bebildertes Tutorial zu dem Thema Tuneup erstellen würde?
Tobias Packbier
 
Beiträge: 214
Registriert: Samstag, 14. Mai 2011, 23:19:39
Wohnort: Broich
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal

Re: PC defrakmentierer

Beitragvon Jupp » Freitag, 20. Januar 2012, 22:32:46

Tobias Packbier hat geschrieben:Wäre es denn für dich hilfreich, wenn ich dir ein bebildertes Tutorial zu dem Thema Tuneup erstellen würde?



Hallo Tobias,
es wäre sehr nett von Dir, würde mir die Furcht nehmen, etwas
falsch zu machen. Ist mir ein wenig peinlich, mit als PC Idioten
zu outen.

Gruß
Jupp
Jupp
 
Beiträge: 126
Registriert: Dienstag, 14. Juni 2011, 22:14:29
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal

Re: PC defrakmentierer

Beitragvon Tobias Packbier » Sonntag, 22. Januar 2012, 20:10:00

Hallo Jupp,
wie versprochen hier das Tutorial. Hat leider ein bisschen gedauert aber nun bin ich fertig. Wollte es eigentlich als PDF hochladen aber das geht leider nicht.

TUNEUP 2012 Defrag Tutorial
Als erstes muss die Demoversion von Tuneup geladen werden. Ich habe mir Sie unter dem folgenden Link besorgt. Es handelt sich dabei um eine 15 Tage Demo.

http://www.chip.de/downloads/c1_downloads_hs_getfile_v1_16081170.html?t=1327252875&v=3600&s=ea74f7321c35fd575f5ed919c48d3298

Nach dem Download suchen wir im Download Verzeichnis nach der Datei: TuneUpUtilities2012_de2160-DE.exe
Diese nun Doppelklicken und den Anweisungen folgen. Nach der Installation kommt die erste Meldung, dass man sich doch bitte für den Newsletter anmelden soll. Da eine Leerzeile für Tuneup nicht akzeptabel war habe ich dort eine falsche Adresse angegeben da ich keinen Bock auf noch mehr Werbung im Briefkasten habe.
1.jpg
1.jpg (86.59 KiB) 770-mal betrachtet


Mit einem Klick auf Weiter, erneuter Bestätigung der E-Mail Adresse ist dieser Schritt nun auch erledigt.



Als nächstes öffnet sich automatisch die 1-Klick-Wartung von Tuneup. Jetzt muss man nur noch auf „JETZT ANALYSE STARTEN“ klicken

2.jpg
2.jpg (100.43 KiB) 770-mal betrachtet


Diese stellt innerhalb einiger Minuten das System komplett auf den Kopf und prüft auf Fehler in der Registrydatenbank und prüft ob Speicherplatz gewonnen werden kann. Ebenfalls wird der Defragmentierungsgrad der Platte geprüft. Nach Beendigung gibt Tuneup das Ergebnis jeweils in der der entsprechenden Spalte aus:

3.jpg
3.jpg (103.94 KiB) 770-mal betrachtet


Durch einen Klick auf „WARTUNG DURCHFÜHREN“ werden jetzt die Probleme beseitigt. Unter Details kann man sich vorher noch anschauen was er denn gefunden hat.
Prinzipiell kann man nun die Demo wieder deinstallieren, denn die Arbeit ist ja getan. Man kann natürlich auch mal in die Startoberfläche der Software reinschauen, da ist evtl. doch noch die ein oder andere praktische Funktion drin. Im Prinzip kann man mit Tuneup nichts am Betriebssystem zerstören, jedoch würde ich wenn es sich um ein Laptop handelt nichts an den Energieeinstellungen wie ECO Modus und Turbo Modus verändern wenn klar ist das man Tuneup nicht kauft. Könnte vielleicht fehlerhafte Einstellungen hinterlassen wenn es dann abgelaufen ist und nicht mehr funktioniert…..

Hoffe ich konnte helfen

Falls noch irgendwas unklar seinsollte bitte einfach Fragen.
Und.. nicht jeder kann sich mit jedem Auskennen... WER ALLES KANN KANN NICHTS RICHTIG... dafür haben wir doch das Forum
Tobias Packbier
 
Beiträge: 214
Registriert: Samstag, 14. Mai 2011, 23:19:39
Wohnort: Broich
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal

Re: PC defrakmentierer

Beitragvon Jupp » Montag, 23. Januar 2012, 15:04:53

Hallo Tobias,
erstmal ganz herzlichen Dank für deine Mühe und den Zeitaufwand,
den Du dir zugemutet hast.
Ich werde noch heute, nach deinen Vorgaben meinen Rechner auf
Vordermann bringen.

Nochmals vielen, vielen Dank u. Gruß
Jupp
Jupp
 
Beiträge: 126
Registriert: Dienstag, 14. Juni 2011, 22:14:29
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal

Nächste

Zurück zu Computertechnik

cron