W-LAN "eingefroren"....?

Fragen und Antworten zum Thema Computertechnik ...

W-LAN "eingefroren"....?

Beitragvon Marco Sistenich » Donnerstag, 02. Februar 2012, 02:55:09

.
Hallo zusammen,

eben in der Zeit von 1:31Uhr und 22 Sekunden bis genau 1:32 Uhr und 45 Sekunden, war mein W-LAN "eingefroren".
Ich selber führe dies auf die aktuelle "Kältewelle" zurück, aber die Notfallhotline der Firma DN-Connet war der
Meinung dass ich die Fritzbox nochmal "Resetten" solle. Was soll ich denn jetzt machen... :?:



Gruß:
Marco
Benutzeravatar
Marco Sistenich
 
Beiträge: 1010
Registriert: Samstag, 23. Oktober 2010, 12:18:01
Wohnort: Freialdenhoven
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal

Re: W-LAN "eingefroren"....?

Beitragvon Desaster » Donnerstag, 02. Februar 2012, 09:33:45

Hallo,
da würde ich "WLAN-Kabel" kaufen und diese mit Isolierschalen abdichten, wie bei den Heizungsrohren. :D
Wirst sehen, da friert nix mehr ein!
Gruss
Desaster
Desaster
 
Beiträge: 362
Registriert: Montag, 10. Oktober 2011, 19:43:37
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal

Re: W-LAN "eingefroren"....?

Beitragvon Marco Sistenich » Donnerstag, 02. Februar 2012, 10:37:49

Hallo Desaster..

Also,- wenn ich hier W-Lan Kabel durch die Wohnung verlege
bekomme ich Ärger mit meiner Frau. Da laß ich dann doch
lieber das W-lan einfrieren. :lol:

Bild
Unbenannt von freizeitforum-aachen.de auf Flickr

* Ich muß erst um 14:00 Uhr zur Arbeit. Eventuell steigt dann die
Temperatur infolge der enormen Sonneneinstrahlung rapide an... :idea:

#diehoffnungstirbtzuletzt

Gruß:
Marco
Benutzeravatar
Marco Sistenich
 
Beiträge: 1010
Registriert: Samstag, 23. Oktober 2010, 12:18:01
Wohnort: Freialdenhoven
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal


Zurück zu Computertechnik

cron